1. Mannschaft mit 4:1 gegen VfR Groß-Gerau II erfolgreich

07.10.  Alemannia 07 – VfR Groß-Gerau II  4:1 (1:1), Kreisliga A

Mit einer neuen taktischen Ausrichtung gingen die Alemannen in das wichtige Spiel gegen den VfR Groß-Gerau II. Die Ausgangslage war klar, mit einem Sieg konnte das Team den direkten Abstiegsplatz verlassen. Leider hatte die Vorgabe, heute hinten zu null zu spielen, nur 43 Sek. Bestand. Nach zwei Stellungsfehlern konnte der Gast in Führung gehen, doch nur zwei Minuten später war es Mateusz, der nach einem Freistoß den Ausgleich erzielen konnte. Danach setzten die Alemannia-Jungs die taktischen Vorgaben sehr gut um, mit Abwehrpressing überließen wir dem VfR Groß-Gerau die Initiative, durch gute Raumaufteilung und Zweikampfverhalten hielten wir den Ball weites gehend von unserem Tor fern. Gegen Ende der ersten Hälfte musste dann Torhüter Steven zweimal klasse parieren und hielt somit seine Mannschaft im Spiel. Mit der Halbzeitansprache wurde das weitere Vorgehen für die zweiten 45 Minuten besprochen. Mit zwei Spielerwechsel (Dominic für Andy und Khayree für Yomni) machten wir nun mehr Druck auf die Abwehrreihe der Gäste. Das ganze Team verteidigte nun 30 Meter weiter vorne und so kamen wir viel besser ins Spiel. Leider musste Dominic nach nur 20 Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden, nach einem Kopfballduell erlitt er einen Nasenbeinbruch und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden (mittlerweile ist er erfolgreich operiert worden – alles Gute an dieser Stelle). Für ihn kam Marvin in die Partie, der als zentraler Stürmer immer wieder viel Druck auf die Verteidiger ausübte. In der 74. Minute war es dann Marvin, der seine Schnelligkeit ausspielte und aus 16 Metern den Ball ins lange Eck zum 2:1 versenkte. Mit der Führung bekamen nun alle Spieler noch mehr Sicherheit, die Viererkette und das zentrale Mittelfeld ließen den Gästen nun keine Entfaltungsmöglichkeit mehr. Immer wieder eroberten wir Bälle und leiteten schnelle Konter ein. In der 89. Minute war es Khayree, der einen solchen Konter zum 3:1 abschloss, in der Nachspielzeit erzielte Marvin nach klasse Zuspiel von Luca das 4:1. Mit dem Erfolg haben die Alemannen nun die Abstiegsplätze verlassen und belegen aktuell den 14. Platz. In den kommenden Trainingswochen gilt es nun, an den taktischen Abläufen zu arbeiten, um weiterhin mehr Sicherheit in das Spiel zu bekommen und auch gute Ergebnisse zu erzielen. Am nächsten Sonntag ist das Team bei der SG Dornheim zu Gast (14.10. 15:00 Uhr).

Der Kader:

Steven (TW), Mahmoud, Musti, Fabian, Luca, Mateusz(1), Andy, Kevin, Julien, Mello, Yomni, – Khayree (1), Marvin (2), Dominic – Robin (ETW), Max

War nach seiner Einwechslung mit 2 Tore maßgeblich am Sieg beteiligt – Marvin

Comments are closed.