1. Mannschaft mit gefühlter Niederlage in Trebur!

28.10.   TSV Trebur – Alemannia 07   4:4 (0:3), Kreisliga A

Die Alemannen haben heute eine große Chance vertan, sich in der Tabelle um drei Plätze zu verbessern. Nachdem es bereits nach 20 Minuten 3:0 für die Grün-Weißen stand (Musti und 2x Luca),  sah es auch bis zum Ende der ersten Halbzeit sehr gut aus, zumal Keeper Steven einen Strafstoß glänzend gehalten hat. Doch zu Beginn der zweiten Hälfte ließ bei der Alemannia die Laufbereitschaft und Zweikampfstärke nach, während Trebur mit viel Intensität und Willen nach Vorne spielte. Und so kam es wie schon oft gesehen, nach dem ersten Gegentor ließ auch das Zweite nicht lange auf sich warten. Nach einem unnötigen Foul und dem fälligen Elfmeter konnte Trebur den Ausgleich erzielen. Den Alemannen gelang es nicht mehr, mit Ballbesitz und Kombinationen für Entlastung zu sorgen, mit zunehmender Spieldauer ließen dann auch die Kräfte bei dem ein oder anderen nach, zumal durch viele kurzfristige Absagen mit Yannic (nach langer Verletzung) und Julien (krankheitsbedingt angeschlagen) nur zwei Ersatzspieler zur Verfügung standen. Gegen die großen und kopfballstarken Gastgeber wurden zu viele Standards hergeschenkt, die Folge war der 4:3-Führungstreffer. Doch das Team zeigte gegen Ende nochmals Kampfgeist und Moral und konnte nach gutem Kombinationsspiel durch Mateusz den Ausgleich erzielen. Kurz vorm Ende hatte dann Musti nach einer Ecke noch per Kopf die große Chance auf den Siegtreffer, sein Ball ging leider knapp über das Tor. So blieb es am Ende beim leistungsgerechten 4:4-Unentschieden, während die erste Hälfte an die Alemannen ging, war Trebur im zweiten Abschnitt klar besser. Mit dem zweiten Unentschieden in der Fremde in Folge (2:2 in Dornheim vor zwei Wochen) verbessern sich die Alemannen auf den 14. Tabellenplatz. Nun gilt es sich in der kommenden Trainingswoche gezielt auf das nächste Heimspiel vorzubereiten, mit dem Tabellenzweiten TSV Wolfskehlen ist nach Hellas Rüsselsheim die nächste Spitzenmannschaft bei uns zu Gast (04.11. 14:30 Uhr).

Der Kader:

Steven (TW), Mahmoud, Musti (1), Lukas, Fabian, Luca (2), Mateusz (1), Kevin, Imad, Mello, Max – Yannic, Julien – Robin (ETW)

Comments are closed.