B-Junioren verlieren Pokalfinale!

29.9.   Alemannia 07 B1 – SKV Büttelborn  1:3 (0:1), Kreispokal-Finale in Hassloch

Mit 1:3 unterlagen die Alemannia B-Junioren am Samstag Nachmittag im Kreispokalfinale der SKV Büttelborn. Gegen den Gruppenligisten kamen die Alemannen schwer ins Spiel, dennoch stand das Team gut organisiert und ließ kaum Chancen zu. Nur nach Standards wurde es vor dem Königstädter Tor gefährlich. Mitte der ersten Halbzeit konnten die Kostro-Schützlinge dann für Entlastung sorgen und den ein oder anderen Angriff abschließen. In der 30. Minute fiel dann dir Führung für die SKV Büttelborn, nach einer Flanke in den Strafraum kam es zu Abstimmungsproblemen und so konnte Ayman Zariouh aus kurzer Distanz das 1:0 erzielen. Kurz darauf wechselte Coach Ned Kostro bereits zweimal, für den angeschlagenen Finn kam Luca ins Spiel, Luis ersetzte Lukas in der Verteidigung. Leider konnte trotz Behandlung Leon nicht mehr zur zweiten Halbzeit antreten, für ihn kam Arne ins Spiel. Nach nur drei Minuten stimmte dann bei einem Eckball für Büttelborn die Zuordnung nicht und so erzielte der Kapitän Finn Schek das 2:0 (43.). In der Folge stellte Ned mehrmals die Mannschaft um und so bekamen wir mit zunehmender Spieldauer etwas mehr Kontrolle. In der 65. Minute erzielten die Jungs den 1:2-Anschlusstreffer, vorausgegangen war ein schöner Spielzug aus der Abwehr heraus über die Außen, Can brachte den Ball klasse vor das Tor und Luca erzielte das 1:2. Nun war es ein offenes Spiel, die Alemannen versuchten mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen und kamen mehrfach gefährlich vor das Büttelborner Tor. In den letzten fünf Minuten gingen wir dann volles Risiko und waren dadurch anfällig für Konter, wobei wir mehrfach Glück hatten (Pfostentreffer). In der Nachspielzeit machte dann Joern Orkisch mit dem 3:1 alles klar, ausschlaggebend  war wieder ein Fehler unsererseits. So konnte die SKV Büttelborn nach dem Schlusspfiff den Pokalsieg bejubeln, die Alemannia-Jungs waren heute leider nicht in der Verfassung, wie noch im Halbfinale gegen den VfB Ginsheim. Zudem machten die Verletzungsausfälle von Finn und Leon und die damit verbundenen Umstellung sich ebenfalls bemerkbar. Dennoch bekamen auch wir vom Kreisjugendwart Heiko Beck und B-Jugend-Klassenleiter Georg Baumann viel Lob für unsere Leistung und das faire Auftreten. Nun haben die Jungs eine Woche trainingsfrei, ab dem 09.10. bereitet sich das Team dann auf die anstehende Kreisliga vor.

Der B1-Kader:

Dennis (TW), Leon, Finn, Marlon, Noah, Shaylon, Tarik, Alper, Can, David, Lukas – Luca (1), Luis, Jonas, Arne – Julian, Alessandro

Comments are closed.