C1-Junioren verschlafen den Start in Ginsheim!

08.09.  VfB Ginsheim – Alemannia 07 C1   3:1 (3:1), Gruppenliga

Bereits nach 4 Minuten stand es 0:2 aus Sicht der Alemannia. Ein denkbar schlechter Start in das Gruppenligaspiel beim VfB Ginsheim. Von Beginn an hatte die junge Alemannia-Truppe (überwiegend 2005er-Jahrgang) Probleme mit den körperlich robusten und schnellen Ginsheimer Spielern Mitte der ersten Hälfte stabilsierten sich die Kostro-Jungs etwas, Paul hatte mit einem Lupfer bereits die große Chance auf den Anschlusstreffer, ein paar Minuten später bekamen die Alemannen dann einen indirekten Freistoß zugesprochen, den Kapitän Paul sicher zum 1:2 verwandelte. Leider waren heute im ersten Abschnitt viele Spieler nicht voll auf der Höhe, so verursachten wir unnötigerweiße einen Einwurf für den Gegner an der Eckfahne, aus dem das 3:1 resultierte. Wie immer analysierte Coach Ned Kostro ruhig und sachlich das Spiel und stellte die Mannschaft sehr gut auf die zweiten Hälfte ein. Die Jungs standen nun auf einer Höhe von 30 Metern kompakt zusammen und ließen den Gastgeber in aller Ruhe den Ball in der Viererkette rotieren. Dadurch wurde das Tempo aus dem Spiel genommen, was uns zu Gute kam. Immer wieder versuchten die C1-Jungs dann gezielt den Gegner unter Druck zu setzen, was auch das ein oder andere Mal gelang. Nach einem guten Zuspiel in die Tiefe wurde Lasse im Strafraum zu Fall gebracht, leider konnten wir den fälligen Strafstoß nicht verwandeln. Insgesamt war die taktisch diziplinierte Leistung in der zweiten Halbzeit sehr gut, über die gesamte Spielzeit gesehen, geht der Sieg des VfB Ginsheim allerdings in Ordnung. Nun gilt es, sich in der kommenden Trainingswoche wieder gezielt auf das nächste Spiel vorzubereiten, am kommenden Samstag empfängt die C1 zu Hause den SV Münster (15.9. 14:30 Uhr).

Der C1-Kader:

Leon (TW), Edon, Ben, Lasse, Kosta, Paul (1), Marlon, Andrej, Ioannis S., Saki, Ioannis F. –

Benedikt (ETW), Luca, Elian

Mit vollem Einsatz dabei – Marlon (o.) und Kosta (u.)

Comments are closed.